Spezielle Apps für das Smartphone oder für Tablets bieten Menschen mit Sehbeeinträchtigungen wertvolle Unterstützung im Alltag. Mithilfe einfacher Funktionen können Betroffene Augentests durchführen, Texte vorlesen oder sich navigieren lassen. Informieren Sie sich hier über die hilfreichsten Apps für Sehbehinderte und Angehörige. 
 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass nicht jede App kostenfrei ist und auf allen Geräten funktioniert. Informationen zur Verfügbarkeit finden Sie in der jeweiligen Beschreibung. Wichtig: Apps eignen sich nicht zu Diagnosezwecken und ersetzen nicht den Besuch beim Augenarzt!

Apps für AMD-Patienten

Für Patienten mit Netzhauterkrankungen wie beispielsweise der altersabhängigen Makuladegeneration (AMD) sowie deren Angehörige können diese Apps verschiedene Hilfeleistungen bieten:

  • SibA – Simulation bei Augenerkrankungen: Die SibA-App simuliert Symptome von Netzhauterkrankungen. Erkrankte bekommen so eine Vorstellung von der weiteren Krankheitsentwicklung und Angehörige können die Sehbeeinträchtigung besser nachvollziehen. Die App gibt es im iTunes Store oder im Google Play Store
  • Makula-App – Der digitale Assistent: Termine, Ansprechpartner und Behandlungsergebnisse lassen sich in dieser App für AMD-Patienten dokumentieren. Erhältlich ist der digitale Assistent im iTunes Store und Google Play Store.
  • AMD eye: AMD eye stellt Informationen zur AMD sowie einen Selbsttest zur Augenkontrolle bereit. Im iTunes Store und im Google Play Store ist AMD eye auf Englisch verfügbar.

Apps zur verbesserten Objekterkennung

Sehbehinderte leiden häufig darunter, dass sie Gegenstände nicht zuverlässig oder sogar gar nicht erkennen. Diese Apps können dabei helfen:

  • Digit-Eyes: Über 34 Millionen Produkte können durch den Scan des Barcodes vorgelesen werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eigene Strichcodes mit Text zu besprechen und auszudrucken, um Alltagsgegenstände zu beschriften. Digit Eyes ist im iTunes Store erhältlich.
  • ViaOpta Daily: Dieses Angebot dient als digitales Vergrößerungsglas zum Erkennen von Farben, Währungen und Gegenständen. Derzeit wird die App überarbeitet.
  • Vergrößerungsglas Taschenlampe Pro: Die App stellt ein digitales Vergrößerungsglas mit Lichtfunktion bereit und erleichtert damit das Lesen. Erhältlich im Google Play Store.

Orientierungs- und Navigationsapps für Sehbehinderte

Vor allem die eingeschränkte Mobilität bremst die Selbstständigkeit von Sehbehinderten aus. Navigations-Apps können Betroffene dabei unterstützen, ihre Unabhängigkeit zu erhalten:

  • ViaOpta Nav: Hierbei handelt es sich um eine Navigationsapp, die auch auf Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten aufmerksam macht. ViaOpta Nav wird momentan überarbeitet.
  • Ariadne GPS: Ariadne GPS liest Straßennamen und Hausnummern vor und benachrichtigt den Nutzer, wenn man sich den gespeicherten Orten nähert. Erhältlich ist die App im iTunes Store.
  • Lazarillo GPS for Blind: Diese App bietet eine Orientierungshilfe, indem Audio-Nachrichten Orte, Straßennamen und Verkehrskreuzungen ankündigen. Lazarillo GPS for Blind gibt es im iTunes Store und im Google Play Store.

Weitere Apps für den Alltag von Sehbehinderten

Eine Auswahl nützlicher Tools für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen können auch Apps bieten, die Sehbehinderte und sehende Menschen verbinden. Dazu gehören unter anderem:

  • Be my eyes: Durch einen Live-Videoanruf können Freiwillige den blinden und sehbehinderten Nutzern bei Aufgaben assistieren oder Fragen beantworten. Bezugsquellen: iTunes Store sowie den Google Play Store.
  • KuUBuS: KuUBuS verbindet Smartphone-Nutzer mit der gleichnamigen Facebook-Seite und versorgt sie mit Neuigkeiten aus dem Sehbehindertenwesen. Erhältlich im iTunes Store und im Google Play Store.

Informieren Sie sich ergänzend auch über weitere Alltagstipps, die Menschen mit Sehbeeinträchtigungen helfen können.